Corona

Der unsicheren Zukunft begegnen wir mit einer gehörigen Portion Motivation, Hoffnung und positivem Denken. Wir setzen alles daran, den Ferienpass 2021 unter Berücksichtigung der im Frühling 2021 geltenden Bestimmungen des BAG, des Kantons St.Gallen und der Gemeinden durchzuführen.

Wir informieren Sie hier über den aktuellen Stand der Dinge, die wichtigsten Änderungen aufgrund der Corona-Pandemie und verzichten darauf, sämtliche Dokumente dieser Website bis ins Detail anzupassen:

Fakturierung ausnahmsweise nach dem Ferienpass
Covid-19 kann zu Anpassungen bei einzelnen Kursen oder zur Absage des Ferienpasses 2021 führen. Deshalb verschicken wir dieses Jahr die Rechnungen für die besuchten Kurse erst nach den Frühlingsferien, damit wir im Falle einer Absage des gesamten Ferienpasses 2021 kein Kursgeld zurück erstatten müssen. Einzelne Kurse, die durch uns abgesagt werden müssen, werden selbstverständlich nicht verrechnet.

So helfen Sie uns
Kinder mit Krankheitssymptomen bleiben bitte zu Hause und dürfen nicht am Kurs teilnehmen. Unsere Kursleitenden sind berechtigt, Kinder die krank zum Kurs erscheinen oder während des Kurses erkranken, von den Eltern abholen zu lassen. Wir bitten um Verständnis, dass wir in diesen Fällen keine Rückerstattung der Kurskosten vornehmen können.

Schutzkonzept
An dieser Stelle werden wir zu gegebener Zeit ein Schutzkonzept bezüglich Covid-19 für den Ferienpass 2021 aufschalten. Es wird derzeit laufend überarbeitet, d. h. den neuen Bestimmungen des BAG und des Kantons St.Gallen angepasst. Mit dem Annehmen der Teilnahmebedingungen bestätigen Sie, die zur Zeit des Ferienpasses geltenden Schutzmassnahmen einzuhalten.